Einbau der Haustür

11.05.2006 Das Wolf Modell links liegen lassend, haben wir uns für ein Modell der Firma Lettner entschieden. Die Tür wurde trotz Unstimmigkeiten mit dem Wolf- Polierplan schnell, sauber und gut abgedichtet eingebaut.

 

28.11.2006 Nach langem Hin und Her konnte ich endlich den Türbeschlag montieren (Blut und Wasser schwitzend). Der Rahmen der Tür schaut unter dem Beschlag aus wie ein Emmentaler, da gibts soviele Löcher, durch die irgendwelche Schrauben kommen, die Irgendwas fixieren.

 

TIP

Für den Türschild- und Schloßeinbau würde ich eine Fachfirma empfehlen. Ist zwar teurer, geht aber viel schneller. Wir haben Schloß und Türschild selbst besorgt, mußten aber jedes Teil mindestens einmal umtauschen, weil irgendwas zu kurz pder zu lang war. Es geht im Selbstbau, jedoch sollte man etwas Ahnung von der Materie haben (nicht so wie Kraweuschuasta....). Außerdem ist es ratsam, etwas Improvisationstalent mitzubringen, denn die Einbauanleitung geht davon aus, daß man sich die Einbautiefen und Bohrerdurchmesser aus dem Ärmel schüttelt.

 

Update irgendwann zwischen 2008 und 2009: Wir hatten doch noch einen Schlosser zu Gast, der den Unfug vom Kraweuschuasta ordentlich zurechtgefummelt hat. Die vordere Blende war nicht gescheit montiert und man konnte nicht von beiden Seiten gscheit sprerren, das hat er ordentlich behoben.